Was kostet eine IKPT Paartherapie?

Jeder IKPT Therapeut/jede IKPT Therapeutin arbeitet grundsätzlich selbständig und in eigener Verantwortung. Entsprechend sind die Tarife persönlich zu vereinbaren. Wird über die Krankenkasse bzw. eine Versicherung abgerechnet, gelten die entsprechden Tarife.

Ist der/die IKPT Therapeut/in in einer Institution angestellt, gelten normalerweise deren Abrechnungsmodalitäten.

Gemäss Krankenkassentarif (Tarmed, Kt.Bern) wird für eine durchschnittlich 1½ -stündige Psychotherapie-Sitzung (= übliche Sitzungsdauer in der IKPT) CHF 310.00 bis 350.00, je nach genauer Dauer sowie Aufwand der Vor- und Nachbearbeitung, verrechnet. Paare werden getrennt abgerechnet, jeder Partner bezahlt die Hälfte der gemeinsam beanspruchten Zeit (spezielle Tarmed Position für Paartherapie). Bei ärztlichen Therapien, welche durch die Krankenkasse übernommen werden, gelten die üblichen Bedingungen der Grundversicherung bezüglich Franchise und Selbstbehalt (z.Zt. 10%).

Therapien durch Psychologen/innen können delegiert oder privat durchgeführt werden. Im ersten Fall gelten die üblichen Regeln bezüglich Tarifhöhe, Franchise und Selbstbehalt des Tarmed (spezielle Tarmed Position für delegierte Paartherapie), im letzteren Fall können Zusatzversicherungen je nach persönlichem Vertrag einen Teil der Kosten übernehmen.

Bei vollstänig privat verrechneten Paartherapien kann die Höhe des Honorars unabhängig vereinbart werden.